PrettyNina

PrettyNina – Blonde Sexbombe aus dem Osten

Sexy Cora ist tot, jetzt kommt PrettyNina. So titelten viele Medien nach dem Tot des blonden Amateurgirls, welches der Öffentlichkeit vor allem duch ihren Auftritt bei Big Brother bekannt wurde. Denn innerhalb kürzester Zeit tauchte Ehemann und Manager Tim Wosnitza mit einer neuen Darstellerin auf, die mit ihren blonden Haaren und den Silikonbrüsten der verstorbenen Sexy Cora verdammt ähnlich aussah.

PrettyNina
PrettyNina

Klar das der neuen Blondine, die auch aus dem Osten kam nicht gerade die Sympathien entgegen flogen. Dabei legte sich vor der Kamera so richtig ins Zeug und lies es sich regelmäßig ordentlich besorgen. Sogar zu einem Inzest Porno mit ihrem neuen Stiefvater lies sie sich überreden. Doch so richtig wollte die Karriere wohl nicht in den Gang kommen. Zu unbeliebt hatte sich Manager und Produzent Tim Woznitza beim Publikum gemacht. Und so dauerte die Zusammenarbeit auch nicht lange. Ein Glück für die Blondine. Schaffte sie es doch in den letzten Jahren Schritt für Schritt immer beliebter in der Amateurporno Szene zu werden und gehört heute zu einem der beliebtesten Amateurpornogirls Deutschlands. Die blondine Überzeugt in ihren Homemade Amateurpornos sowohl beim Dirty Talk und Masturbieren als auch bei versauten Usertreffen, bei denen sie sich beim Sex mit ihren Fans filmen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Underground Linklist www.deutsche-sexfilme.org - Topliste Topliste